1. Tag: Start in den Schüler OL-Kurs am Bettwieserberg

Bastian Schmid: Zuerst trafen wir uns bei einem Bauernhof in Hittingen. Danach teilten uns der Leiter in die Gruppen ein. Ich war bei Michael Imhof. Zum Einlaufen machten wir Menschenslalom. Anschliessend mussten wir den Sprutzcup sprinten. Nachher liefen wir 5 verschiedene OL-Schlaufen und die letzte Schlaufe musste ich gegen Jonas Niedermann rennen. Er machte sie einfach verkehrt herum. Jonas war knapp schneller. Dann war der Nachmittag schon wieder vorbei. Ich fand ihn cool.

20190408 1120190408 1220190408 13

2. Tag: Es geht weiter auf dem Hofberg

Marius: Wir haben uns in der Nähe vom Hofberg versammelt. Dann sind wir zu einem Bauernhof gelaufen, dort war der Start. Unsere Leiterinnen haben uns den Kompass erklärt. Nacher haben wir 3 Posten mit dem Kompass gesucht. Später haben wir zwei OL gemacht und mussten schon wieder nach Hause gehen.

Jonas: Wir versammelten uns in der Nähe des Hofbergs. Dort mussten wir uns in Gruppen aufteilen und los laufen. Auf dem Weg trafen wir unsere Leiter, die uns sagten, dass wir einen Stempel-Sprint auf dem Weg machen.
Endlich sind wir oben! Puh, das war streng - aber noch strenger war der Höhenkurven OL, den wir dann machen müssten. Nach etwa 40 Minuten bin ich fertig mit dem OL und bin der 3. hinter Joel und Andrin. Später mussten wir noch einen Kompass OL und einen Sprint OL machen. Es war ein sehr schöner Tag!

Nicole Grollmann: Der OL-Kurs ist cool. Heute am 9. April haben wir gelernt, wie man Karten liest und wie man mit dem Kompass lauft. Nachher lernten wir, wie man mit dem Kompass die Karten liest. Anschliessend haben wir gestern im Wald einen OL gemacht. Man kann sich leicht im Wald verirren, dann sollte man ja nicht aufgeben.

20190409 1120190409 13

 

3. Tag: DenSchluss macht der Lindenhof

Laraina Mäder: Heute hatten wir den ganzen Tag OL-Kurs. Wir haben uns beim Lindenhof getroffen. Zuerst haben wir den Stern-OL gemacht. Die Leiter haben uns den Weg eingezeichnet. Los geht’s mit suchen! Puuuhhh! Alle Posten gefunden. Dann hat eine Leiterin gesagt mit welcher Gruppe wir den Staffellauf machen müssen. Rennen rennen! Jetzt ist Mittagespause. Es gab Suppe. Nach dem Mittag gingen wir in die Klausenhütte. Wir haben den Schlusslauf gemacht. Alle haben es gut gemacht. Dann gab es Kuchen. Nach dem Kuchenessen war die Rangverkündigung. Alle Kinder haben ein kleines Geschenk bekommen.

Cedric Finnian: Wir hatten beim Jugendkurs sehr viel Spass, beispielsweise beim Staffetten OL in verschiedenen Gruppen. Da mussten wir auf einer in einer Karte eingezeichneten Linie laufen und einer von der Gruppe musste ausserhalb der Linie laufen und die Posten holen. Auch beim Sternen OL hatten wir alle sehr viel Spass, doch leider fing es genau dann an zu regnen, aber es hörte nach dem Sternen OL sofort wieder auf. Das bedeutete, dass wir zwar nass wurden, aber das konnte uns den Spass nicht verderben. Dann bereiteten wir uns aufs Rennen vor. Vor dem Rennen gab es noch eine feine Suppe als Stärkung. Es gab drei Bahnen. Unsere Bahn war einfach. Mein Bruder und ich liefen gemeinsam in einem Team. Der eine las die Karte und der andere holte die Posten. So kamen wir schnell vorwärts und kamen als dritte ins Ziel. Nach dem Rennen hatten wir noch Zeit uns auszuruhen, Kuchen zu essen und zum Plaudern. Bei der Rangverkündigung gab es viele Medaillen und frohe Gesichter. Nachher assen wir den übrigen Kuchen noch auf. Wir hoffen, es gibt weitere so tolle Kurse denn alles war cool und gut organisiert. Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs.

20190410 120190410 220190410 3

Rangliste Einzel | Rangliste Staffel | Fotos

 

 flickr

fb  insta  twitter

Bankverbindung

OL Regio Wil
9500 Wil SG

IBAN CH41 8132 0000 0015 3187 7

Raiffeisenbank Wil und Umgebung
9500 Wil SG

swissorienteering

j und s    rolvnos    sport verein t

Raiffeisen logo

sponsor bischof optiksponsor eitzingersponsor loewen apothekesponsor skoda frei

Daniel HubmannMartin HubmannFanclub Hubmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden Ablehnen