Gut, Sonne hätte es an diesem Wochenende nicht nur in den Bündner Bergen gegeben, wohl aber der Schnee ist in diesen Tagen im Flachland Mangelware. Diese beiden Zutaten Sonne und Schnee, dazu eine grosse Menge guter Laune und Humor sowie mindestens eine Prise Gleichgewicht und Ausdauer ergeben ein wiederum vollends gelungenes Langlaufweekend in der Lenzerheide. Zur Vorspeise des diesjährigen Menus gab es ein gemeinsames Einlaufen unter der fachkundigen Leitung von Timon, während die anschliessende Suppe unterschiedlich genossen wurde. Während einige Teilnehmer lieber ihre Langlauf-Kilometer sammeln gingen, verbesserten andere ihre Technik unter der fachkundigen Anleitung von einigen Regio-Mitgliedern. Nach dem Hauptgang, welcher in der Biathlon Arena neben der Biathlon-(Welt-)-Elite genossen wurde, stand schon bald der Ausflug zum Fleisch-Gang auf die Lenzerheide an. Wir kamen in den Genuss von feinen Fleisch-Käse-Plättli, Glühwein und Punsch. Nach einer kurzen Heimfahrt (zum Glück fast nur noch bergab) wartete schon bald der zweite Hauptgang des Tages (wie andere wohl sagen würden – der z’Nacht) auf uns. Davor nahmen wir unsere Zimmer in Beschlag, was viele müde Geister und Glieder erfreute. Den Tag liessen wir mit einigen Kartenspielen, v.a. demjenigen mit den 36 Karten in vier Farben, ausklingen. Dass wir im Herren-Zimmer ohne weibliche Überraschung am nächsten Morgen aufwachten, das hatten wir der spät-abendlichen Hilfe der Herren U.G. und A.K. zu verübeln.

Am zweiten Tag stand wie in den letzten Jahren immer der Dessert auf dem Programm. Während in den vergangenen Jahren oft eine Variation von Ski, Stöcken, Gewehr, schwerem Atem und Treffsicherheit zu Tisch kam, so war es dieses Jahr eine Kombination aus Ausdauer, Köpfchen, FixControl, Routenwahl und Sturz in den Schnee – kurz: wir versuchten uns im Ski-OL. Mit der Siegerehrung und dem bald darauf folgenden Mittagessen ging der offizielle Teil des Weekends zu Ende.

An dieser Stelle wie seit der Initiierung ein grosser Dank an Nathalie für die Organisation dieses perfekten und erlebnisreichen Weekends. Die Vorfreude auf die nächste Durchführung des Langlaufweekends ist bei allen Teilnehmern gross.

Daher: Falls DU, lieber TeilnehmerIN oder LeserIN eine Wintersportregion kennst, die du der Regio-Mitgliedschaft unbedingt zeigen musst, oder du auch sonst Zeit und Lust hast, dieses Wochenende nächsten Winter zu organisieren, dann melde dich doch bei Nathalie.

20200209 120200209 220200209 3

weitere Fotos

Julian Bleiker

 flickr

fb  insta  twitter

Bankverbindung

OL Regio Wil
9500 Wil SG

IBAN CH41 8132 0000 0015 3187 7

Raiffeisenbank Wil und Umgebung
9500 Wil SG

swissorienteering

j und s    rolvnos    sport verein t

Raiffeisen logo

sponsor bischof optiksponsor eitzingersponsor loewen apothekesponsor skoda frei

Daniel HubmannMartin HubmannFanclub Hubmann

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.