Die diesjährige nationale OL Saison wurde mit der Nacht OL Schweizermeisterschaft lanciert. In der Dunkelheit im Wangenerwald bei Brüttisellen wurden die ersten Medaillen der Saison 2022 vergeben. Die OL Regio Wil war mehrmals auf dem Podest vertreten.

Gleich zu Beginn der OL Saison stehen traditionellerweise die Schweizermeisterschaften im Nacht-OL auf dem Programm. Neben Karte und Kompass sind die Athletinnen und Athleten mit Stirnlampen ausgerüstet, damit sie in der Dunkelheit durch den Wald navigieren und die Posten anlaufen können. Dieses Jahr wurde das Rennen im Massenstartmodus mit Gabelungen durchgeführt. Dies führte dazu, dass man nicht einfach nachrennen konnte, sondern selbst seine Posten sauber anlaufen musste. Jederzeit war es möglich, dass eine Konkurrentin oder Konkurrent einen anderen Posten hat. Die Eliteläufer hatten 17.1 Kilometer mit 415 Höhenmeter und 33 Posten zu absolvieren. Bei einem sehr schnellen Rennen, mit einer Siegerzeit knapp unter 80 Minuten, lief Daniel Hubmann auf den ausgezeichneten zweiten Rang. Ebenfalls starke Leistungen zeigte die OL Regio Wil in den Nachwuchskategorien. Nina und Lisa Hubmann liefen in ihren Alterskategorien je auf den dritten Rang. Auch Joschi Schmid gewann bei den H18 nach gut einer Stunde Laufzeit die Bronzemedaille. Er sicherte sich dank einem fulminantem Schlussprint um eine Sekunde die Bronzemedaille.

Weitere Top 3 Resultate:
H45 3. Rang Simon Seger-Bertschi
H75 2. Rang Ernst Baumann
D50 3. Rang Heidi Graf

komplette Ranglisten | Fotos auf Flickr

Die OL Regio Wil gratuliert allen zu diesen tollen Leistungen!

20220313 1 20220313 220220313 3

Bankverbindung

OL Regio Wil
9500 Wil SG

IBAN CH85 8080 8006 4163 0646 2

Raiffeisenbank Wil und Umgebung
9500 Wil SG

swissorienteering

j und s    rolvnos    sport verein t

Raiffeisen logo

sponsor bischof optiksponsor eitzingersponsor loewen apothekesponsor skoda frei

Daniel HubmannMartin HubmannFanclub Hubmann