Janis Hutzli heisst der diesjährige Siger des 66. Wiler OLs. Mit acht Minuten Vorsprung auf seinen Clubkollegen Timon Burkhart, bei einer Zeit von 42:43 Minuten zeigte der junge Wiler, der dem Schweizerischen OL-Juniorenkader angehört, eine beeindruckende Leistung. Ein nahezu fehlerfreier Lauf in einer Zeit von 57:47 Minuten gelang der jungen Märwilerin Nina Hubmann, was zum Sieg bei den Damen mit einer Minute Vorsprung auf die zweitplatzierte Leonie Benz aus Untereggen reichte. Auch Nina Hubmann ist Mitglied des Schweizerischen OL-Juniorenkaders. Aber nicht nur Spitzenläufer/innen nahmen am traditionellen Wiler OL teil.

Nebst vielen Breitensportlern begaben sich auch wieder viele Familien bei diesem herrlichen Herbstwetter im Nieselberg auf Postensuche. Der Veranstalter OL Regio Wil darf einmal mehr auf einen erfolgreichen Anlass mit gut dreihundert Beteiligten zurückschauen.

20221016 120221016 220221016 3

Fotos auf Flickr | Rangliste 

ROLV NOSSport verein tJungend und Sportswissorienteering

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.